Fenster

Januar 1, 2022 0 Von Adalbert Schneider
Thermographieaufnahme der Stirnseite eiens Hauses mit mehreren rot erscheinenden Fenstern
Wärmeverlust bei alten Fenstern (Foto: A. Schneider)

Der Wärmedurchgang bei alten Fenstern mit Einscheibenverglasung ist sehr hoch. Mit einer neuentwickelten Mehrscheiben-Isolierverglasung lässt sich die Energieeffizienz um das Mehrfache im Vergleich zu diesen Fenstern erzielen. Der Uw-Wert (Wärmedurchgangskoeffizient) von Einscheibenverglasung beträgt Uw=5 W/m2K, von Hochwärmeschutzverglasung Uw=0,8W/m2K. Der Wärmeverlust bei einer Eischeibenverglasung ist ca. sechsmal größer. Auch durch den Austausch von älteren Mehrfachverglasungen lassen sich die Wärmeverluste etwa um das 3-F

ache reduzieren. Für Fenster gibt das GEG den Wärmedurchgangskoeffizienten (Uw=1,3 W/m2K) als Mindestanforderung an.