Das Dach

Februar 1, 2022 0 Von Adalbert Schneider
Thermografieaufnahme eines Dachs (Foto: A. Schneider)

Für bewohnte oder genutzte Räume eines Dachgeschosses bildet die Dachfläche den größten Teil der Begrenzungsfläche und damit den größten Teil der  Wärmeaustauschfläche. Der Energieverlust bei unzureichender Wärmedämmung und undichten Dachflächen ist sehr hoch, deshalb sind energieeinsparende Maßnahmen in diesem Bereich besonders effizient. Bei bestehenden unzureichend gedämmten und geneigten Dächern lässt sich eine zusätzliche Dämmung zwischen, unter oder über den Dachsparren einbauen. Ebenso eignen sich  Flachdächer für eine zusätzliche oder neue Wärmedämmung.  Nach dem GEG-Gesetz ist die Mindestanforderung des Wärmedurchgangskoeffizienten für Dächer von U=0,24 einzuhalten.